Sie befinden sich gerade hier: Basiswissen Gesundheitsförderung - Methoden der Gesundheitsförderung - Onlinebefragung

zurück

Methoden der Gesundheitsförderung
 

Onlinebefragung

Eine Onlinebefragung ist eine Querschnittserhebung, die für eine Momentaufnahme sehr gute Ergebnisse liefern kann. Im Hochschulkontext können Inhalte einer Onlinebefragung zum Beispiel Fragen zur sozialen Herkunft, zu den Studienbedingungen, zum subjektiven Gesundheitszustand beziehungsweise zum Gesundheitsverhalten sein. Ein entsprechendes Befragungsinstrument wurde an der Freien Universität Berlin entwickelt und kann mit Unterstützung der TK auch anderen Hochschulen zur Verfügung gestellt werden.

Bewertung für die gesundheitsfördernde Hochschule | Bei der Onlinebefragung sind periodische Wiederholungsbefragungen sinnvoll. Diese ermöglichen Vergleiche und können zeitliche Entwicklungen beziehungsweise Trends erfassen, um mögliche Zusammenhänge zwischen den einzelnen Befragungselementen aufzudecken und zu bearbeiten. Mit den gewonnenen Erkenntnissen können zum Beispiel hochschulspezifische gesundheitsrelevante Strukturen oder Veränderungen im Gesundheitszustand beziehungsweise -verhalten erkannt, kritisch erörtert und kann diesen gegebenenfalls gegengesteuert werden.

nach oben