Sie befinden sich gerade hier: Gesundheitssurvey für Studierende in NRW - Forschungsdesign - Stichprobe


Stichprobe


Die Grundgesamtheit für die Studie bilden alle Studierenden an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Hieraus wurde eine Stichprobengröße von 5.000 Studierenden abgeleitet, die im Rahmen der Erhebung an Universitäten und Fachhochschulen (FH) befragt worden sind. Entsprechend der Verteilung in NRW war das Verhältnis universitärer Studierender zu denen der Fachhochschulen 3:1.

Eine detaillierte Aufgliederung der einzelnen Fachbereiche ist in der nebenstehenden Tabelle zu sehen.

 
Fachrichtung Anteil
Geisteswissenschaften 52,3%
Rechts, Wirtschafts- und
Sozialwissenschaften
31,1%
Sprach- und
Kulturwissenschaften
21,2%
Naturwissenschaften 39,6%
Mathematik und
Naturwissenschaften
17,9%
Ingenieurwissenschaften 16,2%
Humanmedizin 5,5%
übrige Fächer 8,0%
Quelle: Statistisches Bundesamt

Stichprobenauswahl Bei der Stichprobenauswahl wurde darauf geachtet, an jeder Hochschule zwischen 200 und 400 Studierende zu befragen. Diese sollten zu gleichen Teilen aus dem ersten Studienjahr und dem Hauptstudium stammen.

Ein weiteres Auswahlkriterium war die Fachrichtung der Studierenden. Hierbei sollten sich jeweils mindestens 50 befragte Personen in Studiengängen der Geisteswissenschaften sowie der Naturwissenschaften befinden.

Hier kommen Sie zu einer Liste derjenigen Hochschulen, die an den Befragungen im Sommersemester 2006 und im Wintersemester 2006/07 teilgenommen haben.

Hier finden Sie die Druckversion dieser Website.
letzte Aktualisierung: 21.06.2010